Sammlung von Newsfeeds

The Employee Experience Is The Future Of Work: 10 HR Trends For 2017

Weiterbildungsblog - Januar 11, 2017 - 10:15

Der Titel des Artikels deutet es an: “Employee Experience” ist das Zauberwort, das nach Meinung vieler Berater HR (Human Resources) 2017 die Richtung vorgibt. Der Mitabeiter als Kunde, könnte man auch sagen. Das bringt, gerade in großen amerikanischen Firmen, neue Rollen (z.B. den “Head of Employee Experience”), neue Aufgaben und neue Themen mit sich, die Jeanne Meister über zehn Trends ausbreitet. Auch der Einfluss von “artificial intelligence” auf HR ist ihr eine Passage wert. Insgesamt etwas langatmig. Ihre Einschätzung:

“2017 is the year to prepare for transforming HR to be agile, consumer-focused, and digital. … For HR, I see the “new normal,” as the convergence of consumer marketing with digitization of HR creating a more personalized employee experience powered by artificial intelligence.”
Jeanne Meister, Forbes, 5. Januar 2017

Monetization over Massiveness: A Review of MOOC Stats and Trends in 2016

Weiterbildungsblog - Januar 10, 2017 - 21:06

Wo stehen MOOCs heute? In der ersten Grafik des Artikels springen einen die Zahlen fast an: 50 Millionen Anmeldungen, über 700 Hochschulen, 6.850 Kurse. Weitere Daten über die größten MOOC-Anbieter, die beliebtesten Kurse, die aktivsten Hochschulen usw. folgen. Dann werden einige Beobachtungen festgehalten:

  • mehr “on demand”-Kurse, die Lerner jederzeit starten können, aber dafür auch sehr ruhige Diskussionsforen
  • mehr Abschlüsse
  • neue regionale Mitspieler, z.B. XuetangX (China) und Miríada X (Latin America)

Zusammenfassend: “The range of features and experiences that were once free have dramatically shrunk over the last couple years, raising the question of how “open” MOOCs truly are. Taking the course simultaneously with thousands of learners is no longer a selling point of MOOCs (from a course providers perspective). There’s been a decisive shift to focus on “professional” learners who are taking these courses for career-related outcomes, over the dabblers and lifelong learners who take courses just for curiosity’s sake.”
Dhawal Shah, Class Central, 29. Dezember 2016

VRLearn: Virtual Reality & Learning

Weiterbildungsblog - Januar 10, 2017 - 21:02

Was braucht Virtual Reality, damit es noch attraktiver für Bildungsprozesse wird? Elliott Masie zählt auf: a) Autorensysteme, die es uns ermöglichen, selbst VR/ AR-Lösungen zu entwickeln oder anzupassen; b) einen Marktplatz für VR/AR-Lösungen; c) die Verknüpfung zu Assessments und Praxistexts.

Der kurze Report stellt verschiedene Anwendungsbeispiele von Virtual Reality vor. Und die “Consolidated list of VRLearn Examples” im Anhang hat mich sogar überrascht: Deutsche Bahn, Bosch, Volkswagen, ThyssenKrupp. Ist die deutsche Industrie eine Hochburg für VR-Anwendungen?
Bobby Carlton, A Masie Report, Januar 2017

The next step in nanotechnology | George Tulevski

TEDTalk - Januar 10, 2017 - 16:19
Every year the silicon computer chip shrinks in size by half and doubles in power, enabling our devices to become more mobile and accessible. But what happens when our chips can't get any smaller? George Tulevski researches the unseen and untapped world of nanomaterials. His current work: developing chemical processes to compel billions of carbon nanotubes to assemble themselves into the patterns needed to build circuits, much the same way natural organisms build intricate, diverse and elegant structures. Could they hold the secret to the next generation of computing?

A better way to talk about love | Mandy Len Catron

TEDTalk - Januar 9, 2017 - 16:06
In love, we fall. We're struck, we're crushed, we swoon. We burn with passion. Love makes us crazy and makes us sick. Our hearts ache, and then they break. Talking about love in this way fundamentally shapes how we experience it, says writer Mandy Len Catron. In this talk for anyone who's ever felt crazy in love, Catron proposes a new metaphor for love that may help us find more joy -- and less suffering -- in it.

Weiterbildung & Lernen 2016/ 2017

Weiterbildungsblog - Januar 9, 2017 - 07:57

Ich habe mich zwischen den Jahren hingesetzt und getan, was ich schon immer einmal tun wollte: die Blogbeiträge eines Jahres noch einmal auszuwerten und zusammenzufassen. Herausgekommen ist die folgende Übersicht über die Themen und Stichworte, die meine Lektüre, aber auch meine laufenden Bildungsprojekte geprägt haben.

Feedback - auf welchem Kanal auch immer - ist herzlich willkommen!
Jochen Robes, SlideShare, 9. Januar 2017

Weiterbildung & Lernen 2016/ 2017 von Jochen Robes

Sommerlaune

Gabi Reinmann - Januar 7, 2017 - 04:55

Was ist agile Hochschuldidaktik? Anfang September hatte ich (hier) schon mal auf ein Buch mit diesem Titel hingewiesen. Nun hat es doch ein paar Monate gedauert, bis wir die noch in Sommerlaune angekündigte gemeinsame Diskussion des Buches auch schriftlich festgehalten haben. Herausgekommen ist ein kurzer Impact Free Artikel – der sechste insgesamt (siehe hier) und der erste im besonders kalten Januar 2017.

No sex, and other lies we tell pregnant women | Sofia Jawed-Wessel

TEDTalk - Januar 6, 2017 - 16:15
"When we tell women that sex isn't worth the risk during pregnancy, what we're telling her is that her sexual pleasure doesn't matter ... that she in fact doesn't matter," says sex researcher Sofia Jawed-Wessel. In this eye-opening talk, Jawed-Wessel mines our views about pregnancy and pleasure to lay bare the relationship between women, sex and systems of power.

Learning Analytics oder wenn Big Data das Lernverhalten steuert (Martin Ebner, TU Graz)

scil - Januar 6, 2017 - 10:39
Ein interessanter Foliensatz von Martin Ebner, TU Graz: Was ist „learning analytics“? Was sind die Potenziale & Grenzen? Wozu kann LA eingesetzt werden? Wie kann LA umgesetzt werden?     Quelle http://www.slideshare.net/mebner/learning-analytics-oder-wenn-big-data-das-lernverhalten-steuert?ref  

Pioneering Medical Device Training in the Digital Age: Interactive Video (eLearning Guild)

scil - Januar 6, 2017 - 10:38
In diesem Bericht wird eine Unterscheidung von (1) linearem, statischem Video, (2) linearem, dynamischem Video und (3) interaktivem Video eingeführt. In Rahmen einer Fallstudie wird eine Lernumgebung für verschiedene Nutzergruppen vorgestellt, in der es um die Verwendung eines medizinischen Geräts geht.     Quelle https://www.elearningguild.com/insights/index.cfm?id=201&from=home  

How the workforce learns in 2016 (Todd Tauber, Degreed)

scil - Januar 6, 2017 - 10:38
Ein kurzer Foliensatz zu einem Webinar. Die zentralen Thesen lauten: Es geht um Lernen UND Entwicklung. Entscheidend sind die kleinen Lern- & Entwicklungsschritte im Rahmen der täglichen Arbeit. L&D muss sich um die Hindernisse kümmern, die dem Lernen / der Entwicklung entgegenstehen. Wirkungsvolle L&D-Organisationen fokussieren weniger auf Training und mehr auf bedarfsgesteuertes Lernen am Arbeitsplatz.…

Demo-Fest der DevLearn 2016

scil - Januar 6, 2017 - 10:37
DevLearn heisst die jährliche Konferenz der eLearningGuild, die zuletzt im November 2016 in Las Vegas stattfand. Ein Element dieser Konferenz ist das „DemoFest“, bei dem Lernlösungen aus der Praxis live gezeigt werden. Dazu gibt es jeweils ein Webinar, bei dem dann die in den verschiedenen Kategorien prämierten Lösungen in jeweils ca. fünf Minuten kurz vorgestellt…

scil-blog überarbeitet

scil - Januar 6, 2017 - 10:35
Wir haben über den Jahreswechsel unser Weblog überarbeitet. Neu ist in erster Linie, dass wir Inhalte, die wir bisher auf der Curation-Plattform „scoop.it“ eingestellt haben, künftig in unserem blog einstellen werden.   Bisher hatten wir Fundstücke zu Arbeitsthemen von scil auf der Plattform scoop.it zusammengeführt: http://www.scoop.it/t/fundstucke (vgl. das Bild links) Künftig werden wir solche Fundstücke…

Want to teach kids well? Feed them well | Sam Kass

TEDTalk - Januar 5, 2017 - 16:11
What can we expect our kids to learn if they're hungry or eating diets full of sugar and empty of nutrients? Former White House Chef and food policymaker Sam Kass discusses the role schools can play in nourishing students' bodies in addition to their minds.

The world doesn't need more nuclear weapons | Erika Gregory

TEDTalk - Januar 4, 2017 - 16:10
Today nine nations collectively control more than 15,000 nuclear weapons, each hundreds of times more powerful than those dropped on Hiroshima and Nagasaki. We don't need more nuclear weapons; we need a new generation to face the unfinished challenge of disarmament started decades ago. Nuclear reformer Erika Gregory calls on today's rising leaders -- those born in a time without Cold War fears and duck and cover training -- to pursue an ambitious goal: ridding the world of nuclear weapons by 2045.

Are you a giver or a taker? | Adam Grant

TEDTalk - Januar 3, 2017 - 15:37
In every workplace, there are three basic kinds of people: givers, takers and matchers. Organizational psychologist Adam Grant breaks down these workplace personalities and offers simple strategies to promote a culture of generosity and keep self-serving employees from taking more than their share.

Mitteilungswürdig?

Gabi Reinmann - Januar 3, 2017 - 08:24

Jedes Jahr dasselbe. Zu Jahresbeginn beliefern uns die Medien mit allerlei Neuerungsmeldungen: Welche neuen Gesetze es 2017 gibt, wo wir 2017 Geld sparen können oder – häufiger – mehr Geld ausgeben müssen, was sich 2017 für Autofahrer ändert und welche Highlights uns Kino und Fernsehen 2017 bieten werden. Allein schon die Auswahl der mitteilungswürdigen Neuerungen spricht für sich. Für gewöhnlich halten sich ganz persönliche Neuerungen ja eher nicht an ein Kalenderdatum wie den Jahreswechsel. Manchmal aber kommt das durchaus vor:

So mussten wir am HUL z.B. bei unserem Master of Higher Education zwischen den Jahren in Kauf nehmen, dass wir im Sommersemester keine neue Kohorte aufnehmen dürfen. Stattdessen wird nun im ersten Quartal 2017 geprüft, ob unser hochschuldidaktischer Master ein konsekutives Lehrangebot werden kann. Das wäre dann doch schon ziemlich neu, wenn das tatsächlich gelänge. Erfreulicher ist da schon, dass wir 2017 unser hochschuldidaktisches Zertifikatsprogramm starten können.

Seit vorgestern habe ich die wissenschaftliche Leitung des Universitätskollegs nicht mehr inne, die ich zwischen Oktober 2015 und Dezember 2016 übernommen hatte: Da ich nämlich seit dem 1. Januar 2017 die wissenschaftliche Begleitforschung zum Universitätskollegs 2.0 fachlich betreue, habe ich die UK-Leitung zur Vermeidung von Funktionskollisionen wieder abgegeben. Da hoffe ich jetzt, dass sich daraus auch wirklich Neues entwickeln wird ;-). Noch relativ neu ist mit Beginn von 2017, dass die wissenschaftliche Begleitung und didaktische Beratung des Projekt optes wieder in meiner Hand liegt bzw. ich unser (ebenfalls ein wenig erneuertes) kleines Team wieder ganz offiziell leiten darf.

Ich habe mich bemüht, alle erforderlichen Aktualisierungen auch in diesem Blog umzusetzen. Sollte ich was übersehen haben, freue ich mich über Hinweise.

Um das eigene Seelenwohl kümmern

Gabi Reinmann - Januar 1, 2017 - 05:26

Es gibt wohl kaum einen Morgen, der stiller ist: der Morgen nach Silvester. Aber auch an den anderen 364 Tagen im Jahr genieße ich diese Ruhe am frühen Morgen. Ich trinke meinen ersten Kaffee, lese, denke nach und bin froh, dass es nicht so viele Frühaufsteher gibt. Kürzlich habe in der ZEIT hier einen kleinen Beitrag gelesen, der das frühe Aufstehen anpreist und einige Sätze enthält, die ich durchaus unterstreichen kann: „Am frühen Morgen hat man, nach einer kurzen Phase der Dämmerigkeit, eine schöne Energie“ – stimmt, wobei ich keine Dämmerphase habe. „Alle Welt will ausschlafen. Wer das anders hält, wird als Biedermann und Bettflüchter verhöhnt. Dabei ist der frühe Morgen die beste Zeit des Lebens.“ – stimmt auch, denn nur wenige können wirklich nachvollziehen, warum man freiwillig zwischen 4.30 und 5.30 den Tag beginnen lässt. „Sich eine Stunde um das eigene Seelenwohl kümmern, der Lust am Anfang nachgeben, kurz: leben, bevor es ans handfeste Tagwerk geht.“ – stimmt ebenfalls, wobei mir das Wort „Seelenwohl“ gerade besonders gut gefällt. Wie auch immer: Ich wünsche allen Früh- und Spätaufstehern ein friedliches Jahr 2017.

Weihnachten und Jahreswechsel

scil - Dezember 23, 2016 - 11:09
Wir verabschieden uns für die Weihnachtstage und den Jahreswechsel. Wir wünschen Ihnen / euch eine gute Zeit und einen guten Start ins Jahr 2017! Und uns noch etwas Schnee … Im Januar dann wieder mehr auf diesem Kanal… Ihr / euer scil team

How we explore unanswered questions in physics | James Beacham

TEDTalk - Dezember 22, 2016 - 16:20
James Beacham looks for answers to the most important open questions of physics using the biggest science experiment ever mounted, CERN's Large Hadron Collider. In this fun and accessible talk about how science happens, Beacham takes us on a journey through extra-spatial dimensions in search of undiscovered fundamental particles (and an explanation for the mysteries of gravity) and details the drive to keep exploring.

Seiten